Wir sind jetzt 100!

Auch wenn unsere Begrüßungsaktion für die neuen Fünftklässler (noch) nicht den erhofften Erfolg gehabt hat, wir sind weiter gewachsen und zählen jetzt genau 100 Mitglieder. Dennoch sind wir weiter auf der Suche nach Leuten, die uns bei unserer tollen Sache unterstützen wollen. Also liebe Mitglieder. Rührt weiter die Werbetrommel für uns! Danke!

100
Weiterlesen: 100er-Marke geknackt!

Am 24. August wurden an der GESA 126 neue Schülerinnen und Schüler begrüßt. Der Förderverein hatte sich für die Neulinge ein kleines Begrüßungsgeschenk überlegt - einen Brief mit einem GESA-Radiergummi und einem GESA-Bleistift. Die jetzige 7c von Frau Neubus war am Ende des vergangenen Schuljahres sehr fleißig beim Verpacken gewesen. Danke dafür! Im Brief befand sich auch ein Werbeschreiben des Fördervereins. Wir hoffen, dass möglichst viele der beigelegten Beitrittserklärungen ausgefüllt an uns zurückkommen und wir bald die 100er-Marke knacken können.

Weiterlesen: Neue Fünftklässler vom Förderverein begrüßt

Wieder war der Förderverein am Pfingstmontag (16.5.16) in Krechting beim Schneckenfest am Start. Diese Mal gab es allerdings "nur" eine Cafeteria, die wir betreuten. Aus nachvollziehbaren Gründen ist ein Event wie das Entenrennen nicht jedes Jahr zu stemmen.

Dennoch brauchte es für die Cafeteria viele helfende Hände und vor Dinge, die dort verkaufen werden konnten. Diese wurden auch wieder gefunden: An dieser Stelle vielen Dank an Frau Funke, die tolle Grußkarten verkauft und schöne Glasgravuren macht. Der Erlös ging an den Förderverein. Danke auch an die Stadtwerke Rhede, Herrn Elbers, dem Azurit Rhede und vor allem an die fleißigen Helferinnen und Bäckerinnen, ohne die so eine Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre. Der Tag war ein voller Erfolg und ermöglicht uns, die Schule bei diversen Anschaffungen zu unterstützen!

Hier ein paar Impressionen vom Tag:

 

Weiterlesen: Neue MP3-Player für SegeL

So nach und nach werden sie mit Inhalten bespielt. Die 6a gehört zu den ersten, die sie auch einsetzen. Damit Höraufgaben in den SegeL-Stunden möglichst ohne Störungen für die Mitschüler erledigt werden können, kam aus der Fachschaft Englisch der Wunsch MP3-Player anzuschaffen. Diese können dann in allen Klassen für die SegeL-Stunden, aber auch im normalen Sprachunterricht verwendet werden. Der Förderverein der GESA übernahm die Hälfte der Kosten für die insgesamt 30 Player. Ein Dank geht auch an die Firma Medimax, die uns beim Kauf mit einem goßzügigen Rabatt unterstützte.

93
Wir nähern uns der 100er-Marke

Nun sind wir schon bei einer Mitgliederzahl von 93! Fehlen also nur noch 7 bis zum Knacken der 100er-Marke. Alle Mitglieder sollten weiter Mund-zu-Mund-Propaganda betreiben, damit wir dieses Ziel bald erreichen.

Gut angelaufen ist mittlerweile die Online-Liste für die Cafeteria zum Schneckenfest. Alle, die sich dort noch eintragen wollen, bitte nicht den Namen vergessen! Danke!

Weiterlesen: Spurensuche in WinterswijkHier ein Artikel von der Homepage der GESA:

Ausflug nach Winterswijk! Die Klassen 6a und d hatten sich lange auf diesen Tag vorbereitet. Sie lasen in den vergangenen Wochen das Buch „Und im Fenster der Himmel“. Dies ist eine wahre Geschichte der niederländisch-amerikanischen Autorin Johanne Reiss, die als Annie De Leeuw in Winterswijk geboren wurde und dort aufwuchs. Annie musste sich in der Nazizeit verstecken, um so einer Deportation zu entgehen. Die Klassen gingen nun auf Spurensuche und besuchten diverse Orte, die im Buch beschrieben werden.

Passend zum bald anstehenden GESA-Cup, der nach Pfingsten stattfindet, konnten heute die neuen weißen Trikots an die Schülerinnen und Schüler der GESA übergeben werden. Unterstützt wurden wir dabei von Teamsport Philipp (Hubert Pütz) aus Bocholt, die uns großzügige Konditionen beim Kauf der ingesamt 18 Trikots (17 normale/1 Torwart), Hosen und Stutzen einräumten. Vielen Dank dafür!